Sonntag, 18. Februar 2018

Der Sonntags-Kopfschmerz

Da hat man am Sonntag mal richtig Zeit zum Ausschlafen und wacht mit einem fiesen Kopfschmerz auf. Auch vehemente Verfechter der Naturmedizin greifen in diesem Fall zum Ibuprofen. Pfefferminzöl und Pestwurz sind als Akutmittel bei schweren Fällen wenig hilfreich, es sei denn, sie werden ergänzend eingesetzt.

Warum überfallen uns Beschwerden oftmals nicht während der Arbeitswoche, sondern am Wochenende oder im Urlaub? Eine richtig plausible Erklärung hierfür gibt es nicht. Allerdings sind  oftmals besonders pflichtbewusste Menschen betroffen, die sich im Job besonders anstrengen und konzentrieren. Zur Strafe werden sie dann in der Freizeit von Beschwerden geplagt.

Wir sollten daraus die Lehre ziehen, dass wir auch unter der Woche Entspannungspausen einlegen sollten. Für die einen ist das der abendliche Besuch im Fitness-Studio, für andere der DVD-Abend oder eine Couchsafari mit einem guten Buch. Aber auch der Arbeitstag sollte durch Pausen gut strukturiert sein.

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern eine gute Woche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen