Sonntag, 22. Februar 2015

Basenfasten - Infoveranstaltung im kleinen Kreis

Fasten, entsäuern, entgiften - seit dem Jahresanfang beschäftigen sich die Medien verstärkt mit diesen Themen. Das Interesse ist groß bei allen Menschen, die sich nach der genussreichen Advents- und Weihnachtszeit wieder mehr um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden kümmen möchten. Seit Jahrhunderten wird in der Fastenzeit bis Ostern Verzicht geübt, insofern hat Fasten eine lange Tradition.

Heute steht oftmals nicht die christliche Motivation im Vordergrund, sondern der Wunsch nach Gesundheit, Fitnss und gutem Aussehen. Es gibt eine Fülle von Vorschlägen, wie wir diese Ziele erreichen können. Radikale Fastenkuren führen hier selten zum Ziel, und wenn tatsächlich komplett auf feste Nahrung verzichtet werden sollte, dann empfiehlt sich fachliche Aufsicht.

Leichter umzusetzen und meiner Meinung nach auch gesünder ist das sogenannte Basenfasten. Bei diesem Ernährungskonzept wird für eine bestimmte Zeit komplett auf alle Lebensmittel verzichtet, die im Körper ein saures Milieu bilden - zum Beispiel auf alle zuckerhaltigen Produkte. Das Weglassen säurebildender Lebensmittel gilt übrigens als wirksame Anti-Krebs-Strategie und ist problemlos über längere Zeiträume praktizierbar.

Wer mehr über effizientes Basenfasten und die hierfür geeigneten Lebensmittel wissen möchte, kann sich am Freitag, dem 27. Februar von 19:30 bis 21 Uhr in meiner Praxis für Naturheilkunde in Darmstadt, Liebfrauenstraße 27, informieren. Die maximale Teilnehmerzal liegt bei fünf Personen. So können alle Fragen rund ums Basenfasten individuell beantwortet werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 12 Euro. Anmeldung bitte bis spätestens Donnerstag, 26.2., per E-Mail an info@naturheilpraxis-stadler.com oder telefonisch unter der Nummer 06151 971 6559.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen