Sonntag, 1. Februar 2015

Wenn der Schädel brummt ...

... ist das längst nicht immer auf übermäßigen Alkoholgenuss zurückzuführen. Tatsächlich gehören Kopfschmerzen und Migräne zu den lästigsten und hartnäckigsten Beschwerden, unter denen heute schon Kinder im Grundschulalter leiden.
Wirksame Schmerzmittel gibt es zwar, aber vom Dauergebrauch ist dringend abzuraten - Aspirin schlägt auf den Magen, die Wirkstoffe Paracetamol und Ibuprofen schaden Leber und Nieren. Rezeptpflichtige Medikamente haben meist noch heftigere Nebenwirkungen.
Was also tun?
Wenn Patienten in meiner Naturheilpraxis wegen immer wiederkehrender Kopfschmerzen um Rat fragen, empfehle ich als erstes, ein Schmerz-Tagebuch zu führen. Wann tritt der Schmerz genau auf, unter welchen Umständen, wie heftig ist er, wo schmerzt es genau usw. Hierfür habe ich einen Fragebogen entwickelt.
Denn erst nach einer genauen Analyse können Naturheilverfahren Linderung verschaffen. Nicht immer gelingt es, Kopfschmerzen ganz zu beseitigen, aber es ist möglich, die Zahl der Schmerzanfälle und ihre Intensität deutlich zu verringern.
Wer mehr über Therapieverfahren und Hilfe zur Selbsthilfe erfahren möchte, den lade ich herzlich in meine Praxis ein. Am Freitag, dem 13. Februar um 19 Uhr biete ich einen Kurs an, bei dem Kopfschmerzen und wirksame Therapien im Mittelpunkt stehen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte ich um rechtzeitige Anmeldung unter 06151 791 6559 oder per E-Mail an info@naturheilpraxis-stadler.com
Die Teilnehmergebühr beträgt 12 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen